Grundausstattung für den eigenen Haushalt

503 Aufrufe 0 Comment

 

Wer zum ersten Mal in einen eigenen Haushalt einzieht, dem stehen Anschaffungen bevor. Um den Überblick zu behalten und nichts zu vergessen, hilft es, eine Checkliste zum Abhaken zu erstellen. Die Ansicht, was zur Grundausstattung der ersten eigenen Wohnung gehört, ähnelt sich bei den meisten Menschen.

Grundlegende Anschaffungen zum Umzug

Für die verschiedenen Räume benötigt der Bewohner unterschiedliche Möbel. Im Schlafzimmer braucht es neben einem Bett mit Matratze, ausreichend Bettzeug und einen Schrank für die Kleidung. Ein Spiegel und für Frauen eine Schmink-Kommode sind ebenfalls zu empfehlen. Ist ein Wohnzimmer vorhanden, finden dort ein Sofa, ein Couchtisch und eventuelle Geräte wie der Fernseher ihren Platz. Ein Schreibtisch mit Stuhl zum Arbeiten und Lernen kommt ebenfalls hinzu.

Im Bad ist an so kleine, jedoch wichtige Dinge zu denken wie an eine Toilettenbürste und einen Halter für das Toilettenpapier. Ein Spiegelschrank und ein Handtuchständer gehören zur Ausstattung des Badezimmers ebenso, wie einige Handtücher und ein Bademantel. Hier stehen auch die Waschmaschine und eventuell ein Trockner.

In der Küche benötigen die Bewohner zahlreiche Utensilien. Ist keine Einbauküche vorhanden, braucht es einen Herd, eine Spüle und einen Kühlschrank. Eine Kaffeemaschine und weitere Küchengeräte sind ebenfalls unerlässlich. Für eine ausreichende Menge an Töpfen und Pfannen, Geschirr und Besteck sowie Stauraum zur Aufbewahrung dieser Utensilien ist zu sorgen.

Erstes Eigenheim im Fertigteilhaus

Vor allem für Paare ist es interessant, ihren ersten eigenen Wohnraum beispielsweise in einem Fertigteilhaus von Marchfeldhaus zu beziehen. Für zwei Personen gilt prinzipiell dieselbe Grundausstattung für den Haushalt. Zu beachten ist lediglich, dass zwei Menschen mehr Platz benötigen als einer.

Neben den Basis-Möbeln und -Geräten braucht jeder Raum mindestens eine Lichtquelle. Jalousien oder Gardinen an den Fenstern bieten einen Sichtschutz und lassen den Raum weniger kahl wirken. Auch Teppiche empfehlen sich vor allem im Badezimmer. Für den Flur benötigen die Bewohner eine Garderobe und eventuell einen Schuhschrank. Vor die Tür legen sie eine Fußmatte. Nach und nach kommen Dekorationselemente hinzu.

Datenschutzinfo